DATENSCHUTZ

Für DEFACTO hat der Schutz personenbezogener Daten und sensibler Informationen einen besonders hohen Stellenwert. Gesetzliche Anforderungen nur zu erfüllen, reicht DEFACTO dabei nicht aus. Besonders hohe Sicherheit wird nur durch regelmäßige fachkundige Beratung und kritische Kontrollen erzielt.

Aus diesem Grund setzt DEFACTO auf einen externen zertifizierten Datenschutzbeauftragten. Neutral und ohne Betriebsblindheit wird dabei die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien überprüft. Über die gesetzlichen Anforderungen hinaus wurde ein Informationssicherheitsmanagementsystem etabliert, das alle Aspekte des Umgangs mit Informationen beleuchtet und die getroffenen technisch-organisatorischen Maßnahmen dokumentiert.

Damit die Datenschutzrichtlinien von allen Mitarbeitern auch täglich gelebt werden, finden neben regelmäßigen Schulungen auch Workshops zu Spezialthemen statt – etwa zur sicheren Nutzung mobiler Endgeräte. Die Umsetzung der technischen Maßnahmen sowie das Managementsystem zur Sicherstellung des hohen Sicherheitsstandards hat sich DEFACTO nach dem internationalen Standard ISO/IEC 27001 zertifizieren lassen. Eine stetige Revision aller wichtigen Prozesse führt zu einem konstant hohen Niveau an Informationssicherheit, welches wiederum die Grundlage für den technischen Datenschutz bei allen eingesetzten Systemen bildet. Diese hohe Qualität wird durch regelmäßige Audits externer Stellen bestätigt, die immer wieder im Auftrag unserer Partner und Kunden durchgeführt werden und zur kontinuierlichen Verbesserung beitragen.

An dieser Stelle möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche Daten wir erheben, zu welchem Zweck wir dies tun und wie Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre Daten ausüben können.

1.   Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Gesetzes für die Verarbeitung der Daten ist:

DEFACTO GmbH
Am Pestalozziring 1-2
91058 Erlangen
T: +49 9131-9712-0
E: kontakt@defacto.de

2.   Kategorien von Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Sie können unsere Website natürlich besuchen, ohne Angaben über Ihre Person zu machen. Die Datenschutzerklärung können Sie über den Link am Fuße jeder Seite aufrufen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuchs unserer Website nur zum Betrieb und zur Optimierung unserer Website. Zu diesem Zweck wird die IP-Adresse, diverse technische Daten des Endgeräts (z.B. Betriebssystem, verwendeter Browser usw.) sowie Daten über die Nutzung unserer Website erfasst. Wir speichern diese Daten nicht über die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bzw. die Zweckerfüllung hinaus. Eine Verarbeitung dieser Daten ist nötig um den Betrieb der Website zu gewährleisten. Sollten Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sein, können wir Ihnen unser Onlineangebot nicht zur Verfügung stellen. Diese Information werten wir statistisch aus um die Nutzung unserer Website für alle Besucher noch angenehmer zu gestalten. Eine Verknüpfung mit evtl. bereits bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die im Rahmen der Nutzung der Website angefallen Daten werden spätestens nach 14 Monaten gelöscht. Die Speicherung der Daten kann im Einzelfall zum Durchsetzen von Rechtsansprüchen, zur Verteidigung gegen etwaige Rechtsansprüche oder durch rechtliche Verpflichtungen verlängert werden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zweck des Betriebs der Website sowie der Netz- und Informationssicherheit basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Der Betrieb der Website und die damit verbunden Außendarstellung des Unternehmens liegen in unserem berechtigten Interesse. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung Ihrerseits Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website zur Verfügung zu stellen. Ein Betrieb der Website ist jedoch ohne Verarbeitung Ihrer Daten nicht möglich.

3.   Empfänger der Daten

Eine Offenlegung ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn es gibt eine rechtliche Verpflichtung die Daten zu übermitteln. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 (1) c) DSGVO und in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der wir im Einzelfall unterliegen. Kategorien von Empfängern der Daten sind öffentliche Stellen im Falle einer rechtlichen Verpflichtung und Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag die online erfassten Daten verarbeiten. Beteiligte Auftragsverarbeiter sind Webhoster, Websitebetreiber und Designer. Wenn sie uns ihre Einwilligung erteilen werden Daten auch von Google Analytics verarbeitet.

4.   Kontaktformular

Beim Ausfüllen des Kontaktformulars stellen Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung. Wir können folgende Arten von Daten erheben: Namen und Anrede, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firma. Wir nutzen diese Daten lediglich zur Beantwortung Ihrer speziellen Anfrage oder Anforderung und zur Bereitstellung von Informationen. Um Ihre Daten zu schützen, verwenden wir, bei der Übertragung an uns, ein anerkanntes Verschlüsselungsverfahren. Wir werden Ihre persönlichen Daten für den Zeitraum aufbewahren, der notwendig ist, um die in dieser Erklärung beschriebenen Zwecke zu erfüllen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a. Das Absenden des Kontaktformulars gilt als Einwilligung.

5.   Verwendung von Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Mehr darüber wie Google diese Daten nutzt finden Sie hier:  https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de

Google Analytics kommt nur zum Einsatz wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.

6.   Einsatz von Google Remarketing

Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. Die Funktion dient dazu, Webseiten-Besuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Webseiten-Besuchers wird ein sog. „Cookie“ gespeichert, das es ermöglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing-Funktion von Google verwenden.

Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

Auf unserer Website wird das Google Remarketing Cookie nur gesetzt wenn Sie der Verwendung von Cookies im Cookiebar zustimmen.

7.   Veranstaltungen

Personenbezogene Daten werden von uns auch im Rahmen von Kundenveranstaltungen verarbeitet. Die Verarbeitung zum Zweck der Organisation der Veranstaltung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO. Ihre Anmeldung zur Veranstaltung begründet ein Vertragsverhältnis.

Verarbeitung der Daten zum Zweck des Einladens zu unseren Veranstaltungen erfolgt in unserem berechtigten Interesse. Einladungen verschicken wir an Kunden per Email, die uns dazu ihre Einwilligung erteilt haben oder postalisch an Kunden, für die keine Einwilligung in Emailmarketing vorliegt. Im Nachgang zu einer Veranstaltung befragen wir die Teilnehmer zu Ihren Erfahrungen, Wünschen und Anregungen in Verbindung mit der Veranstaltung. Dazu versenden wir an die Teilnehmer eine E-Mail mit einem Link zur Befragung Die Rechtsgrundlage für die vorgenannten Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf Ihr Widerrufsrecht aufmerksam machen.

8.   Cookies

Wir verwenden auf unserer Website zwei Arten von Cookies: Session Cookies und permanente Cookies. Damit Sie entscheiden können, ob Sie uns das erlauben, wollen wir Ihnen kurz den Zweck dieser Cookies erläutern. Cookies sind kurze Textschnipsel, die wir auf Ihrem Computer speichern. Cookies führen keine Befehle auf Ihrem Computer aus, stellen also kein Sicherheitsrisiko dar.

Session Cookies speichern gewisse Informationen, während Sie auf unserer Website browsen und werden nicht permanent gespeichert, sondern wieder gelöscht, wenn Sie unsere Website verlassen.

Wir speichern auch ein permanentes Cookie auf Ihrem PC. Dieses Cookie enthält nur die Information, dass Sie bereits auf unserer Website waren. Diese Information ist für die Gestaltung unseres Angebots und unserer Werbemittel sehr wertvoll.

Unsere Website speichert nur Cookies auf Ihrem Rechner, wenn Sie der Verwendung von Cookies im Cookiebar zustimmen.

9.   Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie verschiedene Rechte, über die wir Sie nachstehend informieren möchten. Einzelheiten zu Ihren Rechten finden Sie zudem in den Artikeln 15 bis 21 DSGVO sowie den §§ 32 bis 37 Bundesdatenschutzgesetz („BDSG„).

Sie haben das Recht, über Ihre personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Sie können auch die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus stehen Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Gegen Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO können Sie Widerspruch einlegen, ebenso wie gegen eine evtl. Profilbildung nach Art. 21 DSGVO. Einwilligungen, die Sie im Rahmen der Websitenutzung erteilt haben, können Sie formlos und ohne Angabe von Gründen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sämtliche vorstehenden Rechte gemäß Art. 15 bis 21 DSGVO können Sie gegenüber dem Verantwortlichen formlos per E-Mail oder Post geltend machen.

Sie haben auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden:

David Gabel – Email: david.gabel(at)dsgvo-support.de

Allgemeine Hinweise zum Datenschutz und zur Verarbeitung personen-bezogener Daten in Datenschutzprozessen finden Sie unter https://www.dsgvo-support.de

Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung

Ich willige ein, dass der nach Ziffer 1 Verantwortliche meine folgenden personenbezogenen Daten verarbeiten darf:

Name, E-Mail Adresse.

Die vorgenannten personenbezogenen Daten werden von dem Verantwortlichen ausschließlich für die folgenden Zwecke verarbeitet:

Versand eines Newsletters einschließlich Emailwerbung zu Angeboten und Aktionen des Verantwortlichen.

Eine Weitergabe (Übermittlung) der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Hiervon ausgenommen sind Übermittlungen an Dienstleister, welche die personenbezogenen Daten im Auftrag des Verantwortlichen, nach dessen Weisungen und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten, und die der Verantwortliche in seine Werbemaßnahmen einbindet (z.B. Werbeagenturen und Versanddienste).

Die Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten und die Bereitstellung der obengenannten Daten ist freiwillig. Wird die Einwilligung nicht erteilt, hat dies keine Auswirkungen auf einen Vertragsschluss und die Durchführung eines Vertrages und auch sonst keine nachteiligen Folgen.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Für den Widerruf genügt eine einfache Erklärung (etwa eine E-Mail) ohne Angaben von Gründen gegenüber dem Verantwortlichen. Der Widerruf der Einwilligung hat keine nachteiligen Folgen und insbesondere keine Auswirkungen auf ein bestehendes Vertragsverhältnis. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten aufgrund der Einwilligung bis zu dem Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt.